Über die Autorin
Buch

POESIE  
PROSA
ESSAY
Aus Wilde Heckenrose  
Aus Alte Lieder
Aus Aus Tore, Fenster, Bögen
Aus Stanzen in der Weise von Alexander Pope
Aus Stelen und Inschriften
Aus Jamben
Aus Chinesische Reise
Aus Abendlied
Aus Elegien
Aus Anfang des Buches
Aus Wilde Heckenrose
(1976-1978)
Prophet
‘Sie sollen wissen, wie Dein Bild die Hände
ringen läßt, wenn es dunkel ist, bröckelndes Wasser
fällt und fällt, und des Wassers Wünschen endet,
doch fallend gelangt es schließlich ganz hierher.

Sie sollen wissen, wie frohlockt schon unterwegs
das schreckliche Herz, verlassend den Verstand,
wie es die Hände ringen läßt, in kein Dunkel
die Dunkelheit fliegt, die sich gefürchtet hat.

Das Leben verschluckt wie eine große Kränkung,
und dann, weichend von den früheren Menschen,
ist sie mit dem Herzen Davids eine Regung,
mit dem Leiden, mit dem Dach, mit meiner Haut.

Was geschah, - das geschah mit mir. Und schlimmer:
mit allen, über alle, in aller Mund
hört sie nicht auf, mich zu schärfen wie eine Waffe
jeweder Gnade
und der Zustimmung zum Schwung.’
Walter Thümler
Wilde Heckenrose
Abschied
Zwei Bücher trage ich, unendlich fortgehend...
Legenden über Einsiedler...
Weder den Engel, der wie eine Felsspalte klingt...
 Prophet
Die Reise der Heiligen drei Könige
Ein Morgen im Garten
Asarowka. In den Sträuchern
Asarowka. Hohe Wiese
Asarowka. Waldweg
Asarowka. Nachthimmel
Zehnte Legende. Jakob
Elfte Legende. Abendessen


Copyright © Sedakova All rights reserved >UP >UNTERSTÜTZEN WEBSEITE > Design Team Partner >